NEWS

14. November 2018: überschneidungen – neues Projekt!
Quer durch das „Ländle“ führt der Reiseführer „überschneidungen“ zu Orten mit (post)kolonialen Spuren in Stuttgart, Heidelberg, Mannheim, Freiburg, Marbach a. N., Aalen und Gerlingen.

Vorstellung des Reiseführers am 18/11 in Stuttgart und am 24/11 in Heidelberg! Hier mehr Infos.

 


10. Oktober 2018: ways – neues Fenster!
Die Skulptur unserer Installation ways wanderte weiter durch Stuttgart in ein Erdgeschoss-Fenster des Café Babel! Geht vorbei – auf einen Spaziergang und Kaffee in der Herbstsonne!

 

05. Juli 2018: Opening von ways
ways ist eine audiovisuelle Installation, die aus einer Skulptur und einem Hörspiel besteht. In den kommenden Monaten wird die Skulptur in verschiedenen Wohnungsfenstern in Stuttgart ausgestellt.

Ein Fenster in der Tulpenstraße 48 macht den Anfang! Wir eröffneten dort auch die Installation mit einem gemeinsamen Spaziergang. Von Hand zu Hand wanderte eine Münze, die uns an jeder Straßenkreuzung die nächste Richtung angab. Danke an Alle für diesen schönen Spaziergang!

ways_fanerie 2018_spaziergang 3

ways_flanerie 2018_spaziergang 2

ways_flanerie 2018_spaziergang 4

ways_flanerie 2018_spaziergang 5

ways_flanerie 2018_spaziergang 6

Fotos: Oliver Röckle

 

31. Mai 2018: Stadt als Atelier – Interview
Wie die Stadt Texte für unsere flanerie-Projekte beeinflusst: Interview mit Tina Saum/flanerie von Oana Paula Vainer/RadioAtelierbesuch.

In Verbindung mit diesem Interview hier ein Vorgeschmack auf unser neues flanerie-Projekt: ways, eine audiovisuelle Installation, die aus einer Skulptur und einem Hörspiel besteht.

 

05. April 2018: sprechendes schweigen / Linden-Museum
Wir laden Sie gerne dazu ein unsere audiovisuelle Installation sprechendes schweigen im Linden-Museum in Stuttgart zu besuchen!

Ausgangspunkt dieser Installation war eine Maske der Afrika-Ausstellung des Museums, die uns zu verschiedenen Gedanken, Geschichten und Menschen führte. Während sich nun die Afrika-Ausstellung voraussichtlich bis Februar 2019 im Umbau befindet, funken wir mit der Installation dazwischen, zelebrieren die Vielfalt der Wahrnehmung und fragen nach unserer Beziehung zu den Dingen um uns herum.

Die Installation besteht aus einem Hörspiel und einer Skulptur. Audioguides für das Hörspiel und die Angabe des aktuellen Standortes der Skulptur sind an der Museumskasse erhältlich. Wir wünschen anregendes Hören und Schauen!

Über einen Austausch mit Ihnen würden wir uns freuen: Teilen Sie uns gerne Ihre Meinung, Anregungen oder weitere Geschichten im Gästebuch mit, das neben der Skulptur ausliegt oder schreiben Sie uns eine E-Mail: dieflanerie@gmail.com

sprechendes schweigen_flanerie_Linden-Museum_7

Foto: Oliver Röckle

 

04. April 2018: souvenir vom spätsommerlichen Stuttgart 2017
In diesem Video ist nun die mehrtägige Abschlussveranstaltung des Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur zusammengefasst. Unsere Tango Aktion NOW! mit den Tänzer*innen von Tango Ocho Stuttgart ist auch dabei!

Tango auf der Heuss_flanerie_3

Foto: Konrad Zerbe