Ohne Hast und Hektik/Spaziergänge mit Schildkröte

Spaziergang mit Schildkroete_flanerie_1

Spaziergang mit Schildkroete_flanerie_2

Entschleunigt euch! Die Schildkröte gibt das Tempo vor. Wir folgen ihr.

Walter Benjamin (Flaneur, Literaturkritiker, Philosoph und Verfasser des opulenten Passagen-Werkes) sagte, dass es eine Zeit gab, in der es elegant war, beim Promenieren eine Schildkröte mit sich zu führen. 

Ohne Hast und Hektik war eine Aktion, die in Verbindung mit dem Vagabundenkongress am Theater Rampe im Sommer 2014 in Stuttgart stattfand.

Wir haben die Spaziergänge fotografiert und anschließend als Plakate in der Stadt verteilt. Die Plakate bildeten ein temporäres Ideenforum, in dem alle ihre Vorschläge für eine entschleunigte Gesellschaft anbringen und gegenseitig kommentieren konnten.

 

Ohne Hast und Hektik (= Calm down!)
Walks with turtel

Calm down, walk slower! The turtles set the pace. We follow them.

There is a legend that Walter Benjamin (flaneur, literary critic, philosopher) told: At the end of the 19th century it was fashionable to walk with a turtle, so that it was impossible to hurry.

Ohne Hast und Hektik (= Calm down!) was performed for Vagabundenkongress (= Congress of Vagabonds) organized by Theater Rampe/Stuttgart.

We photographed our walks with the turtle. Then we created posters and distributed them in Stuttgart/Germany. The posters were creative pools to collect ideas from everyone about how a slower society could look like.

 

TEAM
Idee & Umsetzung: Tina Saum/flanerie
Fotos: Sergiy Yarmolenko
Schildkröte: Esmeralda


Dank an Christin Kern, Leiterin der Auffangstation für Landschildkröten in Stuttgart, die in der Hauptsache mit dem Tierheim Botnang zusammenarbeitet.

Spaziergang mit Schildkroete_flanerie_3